Gartenfest

Fussball
Am 2. Juli sollte mal nicht im Garten gewerkelt, sondern gefeiert werden! Unser Vereinshaus wurde schick gemacht, es wurde Kuchen gebacken, Bowle zusammen gerührt und jede Menge Essen und Trinken eingekauft. Unsere Gartenfreunde waren im Vorfeld auch sehr fleißig und so wurden die Gärten für die zahlreichen Besucher auf Hochglanz poliert. Denn viele Gartenfest-Besucher nutzen die Gelegenheit und schauen sich gern die umliegenden Gärten an. (Nach so einem ausgiebigen Spaziergang durch unsere großräumige Anlage passt nämlich dann die nächste Roster in den Bauch.) Das Wetter verwöhnte uns mit viel Sonne und Wärme, nur Nässe fehlte etwas. Den Regen gab es dann endlich zum Gartenfest, damit alle Gärten auch in einem richtig satten Grün standen. Zum Glück standen viele Zelte bereit, wo die Besucher im Trockenen sitzen konnten und keinen Grund fanden, sich die Laune verderben zu lassen. Die Kinder konnten summende Bienen basteln oder sich schminken lassen. Natürlich standen an diesem Tag die geschminkten Fußbälle besonders hoch im Kurs.

Mitgliederversammlung

Mitglver3
Am 12. März fand unsere alljährliche Mitgliederversammlung statt, bei der 77 Gartenfreunde anwesend waren. Gleich zu Beginn wurden wir über das neue Eich- und Messrecht informiert. Vorstand Günther Schnabel bittet alle Pächter, die Zähler für Strom und Wasser zu überprüfen und bei Ablauf der Eichfrist auszutauschen. Des Weiteren informierte uns Günther über den derzeitigen Leerstand in der Gartenanlage und Probleme bei der Übergabe von Gärten. Erfreuliche Infos gab es dabei auch: in dieser Saison können wieder zwei Gärten als Tafelgärten genutzt werden. Auch gab es im vergangenen Jahr zahlreiche Werterhaltungsmaßnahmen am Vereinshaus und in der Anlage selbst, die von Günther aufgezählt wurden. Weitere Berichte wurden verlesen, Meinungen ausgetauscht und dann verabschiedete Günther die Anwesenden mit den besten Wünschen für die kommende Gartensaison.

Frühlingsspaziergang

Krokusbunt
Jede Woche lohnt sich ein Spaziergang in unserer Gartenanlage mehr. Längst sind die Schrebergärten nicht mehr nur grau und kahl anzusehen. Die leuchtend gelben Winterlinge und die kleinen weißen Schneeglöckchen sind noch zu sehen, die Krokusse kommen in ihrer ganzen Pracht heraus und die späteren Frühblüher haben auch bereits ihre Blätter aus der Erde geschoben. Nur schade, dass sich der Winter nicht entscheiden kann, ob er uns doch noch mal mit viel Schnee und Kälte besuchen will oder ob er sich lieber verzieht.