Weihnacht und Rückblick

Weihnacht23
Inzwischen sind nicht nur alle Zaunlatten gestrichen und ausgetauscht, sondern auch etliche andere Vorhaben in die Tat umgesetzt worden. Wer Genaueres wissen möchte und vielleicht auch noch die eine oder andere Frage dazu hat, sollte unsere Mitgliederversammlung im März 2014 nicht verpassen. Derzeit heißt es aber, gemütlich Winterschlaf zu halten und den Rest der Weihnachtszeit noch zu genießen. Wer weiß, vielleicht kann der Spaziergänger im Frühjahr sogar ein paar Weihnachtsgeschenke bewundern, mit denen der Weihnachtsmann das Gärtnerherz höher schlagen ließ: Gartenzwerge, Gartengeräte, Bäumchen, Blumenzwiebeln... - bei dieser Aufzählung könnte doch das ganze Jahr über Weihnachten sein, stimmt’s?

Und es gibt noch einen Beitrag der Frauengruppe: „Wir Frauen der Frauengruppe möchten uns auf diesem Wege einmal bedanken für die schönen Bastelnachmittage im vergangenen Jahr und für die wieder gelungene Weihnachtsfeier. Die Frauengruppe“

Glühweinfest

gluehwein2
Am 6. Dezember gab es ein kleines Glühweinfest in unserem Vereinshaus. Ab 16.00 Uhr ging es los, und wie versprochen, war für Essen und Trinken reichlich gesorgt. Im Dezember ist ja nicht mehr ganz so viel auf den Parzellen zu tun, daher bietet sich so eine Runde an, um sich mal gemütlich der Gartenarbeit zu widmen. Hier können in geselliger Runde das Jahr ausgewertet und Pläne für die nächste Saison gemacht werden. Vereinsarbeit ist eben nicht nur harte Gartenarbeit! Mehr Fotos gibt es im Fotoalbum zu sehen.

Gespräche übern Zaun

Zaun2
Es ist ja kein Geheimnis, dass es in unserer „Heimattreue“ jede Menge Gespräche über den Gartenzaun gibt. Jetzt kann noch mehr über Gartenzäune gesprochen werden, nämlich über die mit den neuen Latten. Eine Seite ist bereits fertig gestellt, nun kommen die Latten auf der gegenüberliegenden Seite dran. Ich habe unseren Gartenfreund dabei beobachtet, wie er fast liebevoll und mit unendlicher Geduld die neuen Latten strich. So eine aufwändige Arbeit, die vielen Latten zu streichen; ich würde vielleicht mittendrin verzweifeln, weil der Stapel der ungestrichenen Latten gar nicht abnimmt... Auf dem Weg zu meinem Garten fiel mir die Geschichte von Tom Sawyer
Zaun1
wieder ein, der ebenfalls viele Zaunlatten zu streichen hatte. Auch er war fast am Verzweifeln, weil es gar nicht voran ging. Allerdings wäre er nicht Tom Sawyer, wenn er nicht einen wunderbaren Einfall dazu gehabt hätte: Er stellte das Streichen als so wunderbaren Zeitvertreib hin, dass die Jungen aus dem Ort ihn mit diversen Gegenständen bestachen, um auch ein wenig am Zaun streichen zu können. Am Ende hatte Tante Pollys Zaun einen dreifachen Farbanstrich!

Lichterfest

lichterfest3
Das waren wunderschöne sonnige Sommertage, viele unserer Gartenfreunde haben ihre freie Zeit in ihren kleinen grünen Oasen verbracht. Nun stand aber der Herbst schon vor der Tür. Für uns sollte das kein Grund zum Trauern sein, sondern ein willkommener Anlass zum Feiern. Es waren alle herzlich eingeladen, gemeinsam mit unseren Vereinsmitgliedern eine Rückschau auf den Sommer zu halten und sich an den Früchten des Herbstes zu erfreuen. Gegen die frühe Dunkelheit wurden viele Lichter angezündet. Unsere kleinsten Besucher hatten ihren Spaß bei der Feuerwehr oder später beim Lampionumzug. Mehr Fotos gibt es im Fotoalbum zu sehen.

Regenvariante

Eingang2
Auf der Mitgliederversammlung am Anfang des Jahres wurde es bereits angekündigt: Unser Vereinshaus soll eine Regenvariante bekommen. Nun endlich ist es so weit; vor dem Eingang zu den Vereinsräumen gibt es ein hübsches Dach. Wer sich nun auf dem Weg zu seinem Garten auf einer der Bänke ausruhen möchte, kann die Aussicht auch bei Regen genießen und trotzdem im Trockenen sitzen. Jetzt fehlt nur noch die Variante mit der beheizbaren Sitzfläche. Dann wären diese Sitzgelegenheiten auch bei dichtem Schneetreiben noch ein gemütliches Plätzchen... Aber wer will denn bei diesen hübschen Spätsommertagen schon an den Winter denken?! Hier seht Ihr erst mal das Organisationskomitee für unser Lichterfest am 7. September, das Ihr auf keinen Fall verpassen solltet.

Sommerspaziergang

Blumen
Während des anhaltenden Regens hat sicherlich so mancher Gartenfreund um seine Sämereien gebangt. Das nachfolgende warme Wetter machte dann aber vieles wieder wett, so dass die Gärten inzwischen zu einer wahren Augenweide geworden sind. Hier sind ein paar Impressionen aus unserer Anlage, die im Juli aufgenommen wurden:

Ein Spaziergang durch die Anlage lässt die Augen leuchten. Die Gärten sind voll der schönsten Sommerblumen. Überall blüht und duftet es. Ab und an leuchten die leckersten Früchte dem Betrachter entgegen. Tja, so frisch gepflückt vom Strauch schmecken sie schon anders als aus der Gemüseabteilung der Kaufhalle. Aber nicht nur bei den Beeten geben sich die Gartenfreunde alle Mühe, auch die kleinen Gartenhäuschen sind hübsch gemacht und hin und wieder mit tollen Ornamenten geschmückt.

Rosenschau

Rosen
Dieser Gartenfreund ist zurecht stolz auf seine wunderschönen Rosen. Gern gibt er Auskunft über die Sorten in seinem Rosengarten, gibt Tipps zu Kauf, Standort und Pflege. In seinem Garten zieht er auch viele alte Rosensorten und kann beim Erzählen so richtig ins Schwärmen kommen. Bei so einem Gespräch über den Gartenzaun gibt es also viel zu erfahren! Der Nachbar im Hintergrund amüsiert sich schon, ob er sich auch über den Gartenzaun schauen lässt?

Fussballzwerg

Fussball
Dieses Fußball-Shirt gibt mir ein paar Rätsel auf... Will der Gartenzwerg noch mehr hineinwachsen? Er ist ja schon recht groß, bald wird er den Namen „Zwerg“ zu Unrecht tragen. Oder trägt der Gartenzwerg die abgelegten T-Shirts seines Gartenbesitzers auf, weil der nicht mehr in das Shirt hinein passt oder inzwischen Fan einer anderen Mannschaft geworden ist und nur noch schwarz-gelbe Oberteile trägt? Und was versteckt der Zwerg dort alles unter seinem Shirt? Das könnte mindestens eine Flasche Bier sein, vielleicht auch ein kleines Fässchen. Vielleicht ist es auch ein Fußball und er schleicht sich abends damit heimlich aus der Anlage und geht auf den Sportplatz? Wie auch immer - die Begeisterung für Fußball scheint auf jeden Fall nicht nur unter Menschen üblich zu sein, auch Zwerge lassen sich gern davon anstecken.

Männertag

Vereinsheim1
Die Frauengruppe unseres Gartenvereins lud auch in diesem Jahr wieder alle Männer zur Einkehr auf dem Gelände vor unserem Vereinshaus „Heimattreue“ ein! Am Donnerstag, dem 9. Mai 2013, ging es ab 10.00 Uhr los. Der Einladung waren zum Glück aber nicht nur die Männer gefolgt, sondern auch viele Frauen. Wäre ja wirklich langweilig, wenn sich nur die Männer vor unserem Vereinshaus getummelt hätten...

Optimale Ausnutzung

Leiter
Zum Frühjahrsputz braucht man eine Leiter, für die Obsternte auch. Aber soll die Leiter in der Zeit dazwischen ungenutzt im Schuppen stehen? Mitnichten! Diese Gartenfreunde zeigen beispielsweise, was man mit einer Leiter anstellen kann, wenn man sie nach dem Frühjahrsputz nicht mehr benötigt. Pfiffige Idee!

Früh übt sich

Kartoffelnstecken
So eine Gartenparzelle kann ein kleines Paradies für alle Generationen werden! Der Enkel staunt, was sein Opa da macht... Wachsen die Kartoffeln wirklich weiter? Wieso werden aus einer Kartoffel bald ganz viele? Kinder haben viele Fragen, wollen aber nicht nur Antworten, sondern im Experiment die Welt auch für sich selbst entdecken. Und dank seines Opas wird dieser Junge nicht auf die gemeine Fangfrage herein fallen: „Aus welchen Körnern wachsen denn Kartoffeln?!“

Mitgliederversammlung

Am 2. März 2013 fand die jährliche Mitgliederversammlung im Haus Planitz statt. Es gab viele wichtige und interessante Informationen für die Anwesenden. Alter und neuer 1. Vorsitzender ist Günther Schnabel.